Press "Enter" to skip to content

Endlich eine Dividendenaktie aus Indien im Depot!

Nils 1

Aktien aus Schwellenländern machen einen bedeutenden Teil meiner Strategie aus. Die Turbulenzen der letzten Jahre haben mir allerdings gezeigt, dass ich auch hier mehr diversifizieren muss und meinen bisherigen China-Fokus etwas auflösen sollte. Interessant finde ich hier seit längerem Unternehmen aus Indien. Eine passende Dividendenaktie aus dem Subkontinent habe ich dabei lange Zeit nicht finden können – bis jetzt.

Vorwort: Indien

Indien ist mit 1,4 Mrd. Einwohnern die größte Demokratie der Welt und hat China dieses Jahr als bevölkerungsreichstes Land der Welt überholt. Die Volkswirtschaft notiert aktuell nach BIP auf Platz 5 – noch – hinter Deutschland.

Während die deutsche Wirtschaft schwächelt, bewegt sich Indiens Wirtschaftswachstum in den letzten Jahren zwischen 5 und 9 % und liegt damit auch vor China. Aus Aktionärssicht spricht für ein Investment in Indien die politische Stabilität in Kombination mit niedrigen Lohnkosten und einer relativ hohen Anzahl an qualifizierten Fachkräften. Neben Landwirtschaft und Industrie soll das zukünftige Wachstum im Sektor IT und Dienstleistungen erfolgen. Dem gegenüber stehen Herausforderungen im Abbau von Bürokratie, im Aufbau der aktuell noch schlecht ausgebauten Infrastruktur und darin aus einem größeren Anteil der sehr jungen Bevölkerung qualifizierte Arbeitskräfte zu machen.

Das Unternehmen

WKN:919668 
Land:Indien
Branche:Technologie
Intervall:Quartal
Marketcap:66,7 Mrd. EUR
Steckbrief
Div. Rendite:2,4 %[>2,5%]
Div. Wachstum:17,4 %[>7,5%]
Div. Quote: 58,7 %[25-75%]
Umsatzwachstum 12,2 %[>5%]
Erhöht seit13 J
Kennzahlen – Zielerreichung

Infosys ist ein weltweit tätiges IT-Service und -Beratungsunternehmen mit Sitz in Bangalore, Indien.

Die Firma mit über 200.000 Mitarbeiter unterstützt Unternehmen weltweit bei der Digitalisierung Ihres Geschäftes, indem sie sie berät und ihnen die passende Software zur Verfügung stellt. Der Service umfasst insbesondere die Analyse der auf Kundenseite vorhandenen Daten, welche anschließend monetarisiert werden oder zur Optimierung bis hin zur Automatisierung von Abläufen genutzt werden. Damit ist das Unternehmen in einem absoluten Megatrend tätig, was sich auch bemerkbar macht: Nach Umsatz gemessen, ist Infosys heute schon der zehntgrößte Anbieter von IT-Services und der zweitgrößte Anbieter Indiens. Vergangenes Jahr (2022) wurde Infosys außerdem als weltweit am schnellsten wachsender Anbieter für IT-Services ausgezeichnet und zählt zu den Top 25 der am schnellsten wachsenden Unternehmen der Welt.

In der Umsatzverteilung zeigt sich aus meiner Sicht eine der Stärken von Infosys als indischer Konzern. Die vergleichsweise günstige Arbeitskraft in Indien kann einfach skaliert werden, indem die Produkte anschließend international angeboten werden. Durch die Englische Sprache ist dabei die Sprachbarriere zu einem großen Teil der Welt niedrig bzw. nicht vorhanden.

Die Kunden von Infosys kommen aus nahezu jeder Branche, wobei Finanzdienstleister beinahe ein Drittel des Umsatzes ausmachen. Unter den zahlreichen namhaften Kunden sind Firmen wie Ing Group, Goldman Sachs, Deutsche Bank, Ernst & Young, Johnson & Johnson oder Mercedes-Benz. Eines der erfolgreichsten Produkte von Infosys ist die 1999 entwickelte Finanzsoftware Finacle. Mit diesem Produkt kann das Geschäft der Banken digitalisiert und automatisiert werden, wodurch sich wiederum Zeit und Kosten einsparen lassen. Nach eigenen Angaben wird die Software heute von Banken in über 100 Ländern genutzt und verbindet damit mehr als 1,3 Milliarden Bankkunden.

Doch nun noch zum Wertpapier an sich: Das zuvor beschriebene Geschäftsmodell sorgt nicht nur für sprudelnde Gewinne, sondern auch seit Jahren für ein langanhaltendes hohes Umsatzwachstum. Auch die Bilanz kann sich sehen lassen. Mit einer Cash-to-Debt-Ratio von größer 2. Das bedeutet, dass die Cashbestände doppelt so hoch sind wie die aktuelle Verschuldung, was die Finanzstärke von Infosys zeigt. Ein Wehrmutstropfen ist für mich die Marge, die in den letzten Jahren gesunken ist und heute bei etwa 21 % liegt.

DividendenFarm-Score (siehe oben)3 von 4
AAQS8 von 10
Traderfox Qualitätscheck14 von 15
Traderfox Dividendencheck12 von 15
Dividendenadel4 von 4
Übersicht Scoring-Ergebnisse

Neben meiner eigenen Meinung hat mich natürlich das Ergebnis von anderen Aktien-Scorings interessiert, welche wie in der vorangegangenen Tabelle dargestellt auch sehr positiv ausfallen. Tatsächlich glaube ich sogar, dass der «Traderfox Dividendencheck» einen kleinen Datenfehler enthält und eigentlich höher ausfallen müsste.

Die Dividende

An der Dividende von Infosys gefällt mir vor allem eine Kennzahl: Das Unternehmenswachstum erlaubt ein hohes Dividendenwachstum. Dieses lag in den letzten 10 Jahren bei 21 % und in den letzten 5 Jahren noch bei immerhin 17 %. Das zukünftige Wachstum wird sogar auf 29 % geschätzt.

Die Dividendenrendite liegt leider bei 2,4 % und damit unter meiner eigentlichen Mindestanforderung. Ich hatte ursprünglich mein Kauflimit so gesetzt, dass ich auf eine Dividendenrendite von 2,5 % komme. Der dafür erforderliche Kurs von kleiner 16,00 € wurde aber länger nicht erreicht und ich bin mir nicht sicher, ob das in naher Zukunft passieren wird. Also habe ich am Ende zu 16,50 €/Aktie gekauft und die leicht niedrigere Dividendenrendite in Kauf genommen. Das liegt unter dem Portfoliodurchschnitt, lege ich eine jährliche Anhebung von 20 % zugrunde, habe ich nach 5 Jahren bereits eine Dividendenrendite von über 5 %.

Ein weiterer Pluspunkt: Die Dividende wird seit 13 Jahren ununterbrochen angehoben.

Darstellung: Dividendenhistorie historische Dividendenrendite (Quelle: Aktienfinder.net)

Quellensteuer: Da ich keine Aktie, sondern nur eine ADR erworben habe, bin ich mir nicht sicher, ob eine Quellensteuer bei der Auszahlung meiner Dividenden abgezogen wird. Ich warte daher die erste Zahlung ab und gebe euch hier ein entsprechendes Update.

Zukunftsperspektive und Chancen

  • Steigende Nachfrage nach Beratung und Services zur Digitalisierung und Effizienzsteigerung als Folge eines zunehmenden Kostendrucks.
  • Wachstum durch Einstieg in neue Technologien wie Blockchain oder Künstliche Intelligenz

Risiken

  • Abhängigkeit von USA: Da ein Großteil des Umsatzes aus der USA stammt, besteht hier eine deutliche Abhängigkeit. Allerdings gilt das in unserer heutigen Welt für einen Großteil der Firmen.

Fazit

  • Marktposition: Eine weltweit vertretene und starke Marktposition. Das Geschäftsfeld ist dabei aus meiner Sicht wenig konjunkturabhängig, da Unternehmen auch in Krisenzeiten in Effizienzsteigerungen investieren.
  • Geopolitische Megatrends: Digitalisierung und Automatisierung als absoluten Megatrend. Darüber hinaus werden weitere Trends genutzt wie beispielsweise die Blockchain und KI-Anwendungen.
  • Wachstumsstrategie: Nutzung neuer aufkommender Technologien, Partnerschaften mit den wichtigsten globalen Playern.
  • Diversifikation: Weltweite Diversifikation, allerdings mit Lokalisierung und Fokus in den USA. Aus Branchensicht allerdings sehr gute Verteilung auf die einzelnen Branchen.

Der Kauf

Der Kauf erfolgte am 06.12.2023 als Einstieg

Da ich die Aktien von Infosys bei meinem Broker in Deutschland nicht kaufen kann, musste ich zur ADR greifen. Suboptimal, da mir damit streng genommen nur eine Art Zertifikat auf die Aktie gehört. Allerdings sehe ich es bei Indischen Aktien nicht so kritisch wie beispielsweise bei chinesischen Unternehmen, bei denen vor nicht allzu langer Zeit ein Delisting gedroht hatte.

Weil ich die Aktie so gut finde, habe ich parallel noch einen monatlichen Aktiensparplan zum Ausbau meiner Position angelegt. Dieser steht aktuell bei 10 € monatlich und wird, sobald die Dividenden dafür ausreichen, hoffentlich bald auf 25 € erhöht.

Auswirkungen auf Portfolio

Mit dem Kauf habe ich das Gefühl den perfekten Baustein für mein Depot gefunden zu haben: Ich investiere in eine IT-Wachstumsaktie, erhalte aber trotzdem eine für die Branche mehr als passable Dividende. Damit kann ich endlich meinen Tech-Anteil, der aktuell deutlich unter dem Zielwert liegt, erhöhen.

Mit Indien kann ich darüber hinaus in ein neues Land investieren und damit meine Abhängigkeit von chinesischen Werten (aktuell ca. 8 % des Depots) reduzieren. Vor den anhaltenden Spannungen mit dem Westen, dem Taiwan-Konflikt und der strauchelnden chinesischen Wirtschaft erscheint mir das sinnvoll.

Land: mehr Diversifikation
Branche: mehr Diversifikation (Technologie)
Dividendenrendite: Untermeinem Portfoliodurchschnitt
jährliches Einkommen: + 24 €
monatliches Einkommen: + 2

Aktuelle Position

Infosys
Anzahl Aktien66,89
Investition1.118 €
Wert1.144 €
Erhaltene Dividenden0€
Performance2,27%

DISCLAIMER

Keine Anlageempfehlung; Keine Gewähr für die Richtigkeit der dargestellten Informationen. Wie im Artikel geschildert, halte ich selbst Aktien vom beschriebenen Unternehmen. Ausführlicher Disclaimer: Hier

QUELLEN

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/156722/umfrage/weltweiter-umsatz-mit-it-dienstleistungen-nach-anbieter/

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/weltwirtschaft/wirtschaft-indien-wachstum-zukunft-100.html

https://www.infosys.com/products-and-platforms.html

Abonniere
Benachrichtigung
guest
1 Comment
Am besten bewertet
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Brigitte B.
Brigitte B.
2. März 2024 20:46

Ich setze auch auf Indien, allerdings mit einem Inden-ETF.

1
0
Teile deine Gedankenx