Gepflanzt: 5G-Champion aus Fernost mit fetter Dividende

Nach langem warten habe ich die Aktie gekauft, die mit Abstand am lĂ€ngsten auf meiner Watchlist steht: China Mobile war wegen dem Delisting in den USA zuletzt oft im GesprĂ€ch, was zu einer aus meiner Sicht gĂŒnstigen Bewertung gefĂŒhrt hat.

Das Unternehmen

Geschichte und GeschÀftsfelder

China Mobile ist der grĂ¶ĂŸte Mobilfunkanbieter der Welt im grĂ¶ĂŸten Mobilfunkmarkt der Welt. Mit fast 950 Mio. aktiven Simkarten in China ist das Unternehmen außerdem weit entfernt von seinen beiden Konkurrenten China Telecom (ca. 350 Mio. Kunden) und China Unicom (ca. 300 Mio. Kunden). Davon haben bereits ĂŒber 130 Mio. Kunden Zugang zur zukunftsweisenden 5G-Technologie.

Der “Haken” bei China Mobile ist die stĂ€ndige Gefahr einer Einmischung des chinesischen Staates in die GeschĂ€fte, welche massiven Einfluss auf Umsatz und Gewinn haben können. So mussten im Jahr 2015 die drei großen Mobilfunkanbieter ihre SendetĂŒrme an China Tower verkaufen und erhielt im Gegenzug entsprechende Firmenanteile. Daher hĂ€lt China Mobile heute 28% an dem Unternehmen.

In 2018 kam es außerdem zu erzwungenen Preisreduktionen um bis zu 30%, die jedem Chinesen den Zugang zu Telefon und Internet erleichtern sollten, jedoch bei China Mobile fĂŒr Umsatz- und Gewinneinbußen sorgten.

Steckbrief

WKN909622
LandChina
BrancheTelekommunikation
StĂŒck250 Stk.
Kaufkurs4,755 EUR
Kosten1.199 EUR
Unternehmensanalyse

Das gute an dem Aktienkauf ist, dass ich fĂŒr eine detaillierte Analyse des Kurses einfach auf das kĂŒrzlich erschienene Video von Torsten Tiedt (Aktienfinder.net) verweisen kann 🙂 . Torsten hatte die Aktie wenige Tage vor mir gekauft und hat damit dazu beigetragen, dass ich das Unternehmen von meiner Watchlist streiche indem ich ebenfalls investiere.

ADR oder Original?

China Mobile gibt es wie viele andere China-Aktien in mehrfacher AusfĂŒhrung: Einer “originalen” Aktie, die in Hong Kong gelistet ist und einer ADR, die in den USA gelistet ist (ISIN: US16941M1099). Aufgrund der Verbindungen zum chinesischen Staat wurde die Aktie auf Anordnung des US-PrĂ€sidenten am 11.01.21 in den USA aus dem Handel genommen. Die ADR ist seitdem auch in Deutschland an keiner Börse mehr handelbar, sondern nur noch außerbörslich.

Deswegen habe ich mich bei meinem Kauf fĂŒr das Original aus China entschieden. Das hĂ€tte ich auch ohne das Delisting der ADR getan, denn mit der chinesischen Aktie habe ich tatsĂ€chliche Unternehmensanteile erworben wĂ€hrend ADRs nur ein Zertifikat darstellen, bei dem außerdem noch GebĂŒhren anfallen.

AT&T oder China Mobile?

Große Unternehmen aus dem Bereich der Telekommunikation weisen oft ein gut kalkulierbares GeschĂ€ftsmodell und aufgrund der hohen Markteintrittsbarrieren einen tiefen Burggraben auf. Dadurch sind sie fĂŒr Dividendeninvestoren sehr interessant. In meinem Portfolio habe ich mir einen Branchenanteil von 7,5% als Ziel gesetzt, welches ich aktuell deutlich unterschreite. Ein Zukauf in diesem Bereich ist also zur Balance meines Portfolios erforderlich. Als Kaufkandidat lese ich aktuell oft von AT&T, das scheinbar gĂŒnstig bewertet ist und seit 35 Jahren seine Dividende erhöht.

Dennoch habe ich lieber China Mobile gekauft, das als MarktfĂŒhrer aus meiner Sicht die stĂ€rkere Position besitzt. AT&T dagegen hat durch die Fusion zwischen T-Mobile US und Sprint einen zusĂ€tzlichen großen Konkurrenten bekommen, der auf dem Weg ist Marktanteile zu gewinnen und MarktfĂŒhrer zu werden. Auch in anderen Segmenten kĂ€mpft AT&T gegen starke Konkurrenz: Im Bereich Entertainment hat man fĂŒr viel Geld Warner Media (z.B. HBO, CNN) gekauft und misst sich dort mit Unternehmen wie Netflix, Amazon und Walt Disney. Ein Konkurrenzkampf den AT&T, wenn man die Abonnentenzahlen betrachtet, aktuell nicht fĂŒr sich entscheiden kann. Alles in allem sehe ich in China Mobile daher das stabilere Unternehmen, das aktuell zudem noch gĂŒnstiger bewertet ist.

AUSBLICK

Das Schlimmste haben wir hinter uns

Durch erzwungene Preisreduktionen und hohe Kosten im Zuge des 5G-Ausbaus haben Umsatz und Gewinn in den letzten Jahren gelitten. Im Gegenzug gehe ich nun davon aus, dass sich der Ausbau bezahlt macht und die Kunden in den nÀchsten Jahren auf 5G wechseln können. Da hier höhere Preise verlangt werden können sollte dies in steigenden Umsatzzahlen und höheren Margen resultieren.

BefĂŒrchtungen durch Delisting ĂŒbertrieben

Durch die Ängste rund im das Hin- und Her im Delisting der Aktie hat der Kurs in der Vergangenheit ebenfalls einbĂŒĂŸen mĂŒssen. GemĂ€ĂŸ dem Motto “politische Börsen haben kurze Beine” gehe ich davon aus, sollte eines der grĂ¶ĂŸten Unternehmen seiner Art mit einer der wertvollsten Marken der Welt auch in Zukunft wieder genĂŒgend Interessenten finden wird. Die sehr gĂŒnstige Bewertung beim Kauf kann sich also schon bald bezahlt machen und sollte der Aktie entsprechende Kursgewinne bescheren.

Durchwachsene Dividendenhistorie

Eine Dividende, die konstant gehalten wird oder sogar regelmĂ€ĂŸig gesteigert wird, sucht man bei China Mobile leider vergebens. Immerhin gab es keine grĂ¶ĂŸeren KĂŒrzungen der AusschĂŒttung, was man der KonjunkturunabhĂ€ngigkeit der Branche zu verdanken hat. Ich kann mir gut vorstellen, dass wir nun durch die steigenden 5G-Kunden am Anfang einer schönen und kontinuierlichen Dividendenhistorie stehen.

Darstellung: Dividendenhistorie China Mobile, (Quelle: chinamobileltd.com)

Der Kauf

Mit meinem Einstandskurs bin ich sehr zufrieden. Mit 4,755 € lag der Kurs zum einen nur knapp ĂŒber dem Tief und ist seitdem schon wieder gestiegen.

Darstellung: Kaufbeleg fĂŒr mein Depot bei der Consorsbank*

Die Dividende liegt mit 7,7% ĂŒber meinem Ziel und sogar ĂŒber meinem Portfoliodurchschnitt. In den letzten Jahren war das Wachstum des Unternehmens hingegen sehr niedrig. Entsprechend sind drei meiner fĂŒnf Kennwerte nicht erfĂŒllt. Ich gehe davon aus, dass zukĂŒnftig wieder mehr Umsatzwachstum möglich ist. Darauf möchte ich nicht warten, sondern kaufe aufgrund der Unterbewertung schon jetzt.

KennzahlenZielerreichung

Umsatz-wachstumDividenden-kontinuitÀtDividenden-RenditeDividenden-wachstumDividenden-quote
Ziel> 5%> 2,5%> 7,5%25-75%
China Mobile2,5%1 Jahr7,7%4,86%57%

Eine Investition in ein Unternehmen, das zwar einen GrĂ¶ĂŸenvorteil aufweist, aber stark abhĂ€ngig von staatlichen Regulierungen ist, stellt natĂŒrlich immer ein Risiko dar. Meine Position ist daher leicht spekulativ und wird vorerst durch mich nicht vergrĂ¶ĂŸert.

Portfolio

Land: mehr Diversifikation
Branche: Entwicklung in Richtung des Zielwertes
Dividendenrendite: Über meinem Portfoliodurchschnitt
jĂ€hrliches Einkommen: + 93 €
monatliches Einkommen: + 7,75 €
Position

Aktuelle PositionsĂŒbersicht
Anzahl Aktien250,00
Investition1.199€
Wert1.300€
Erhaltene Dividenden0€
Performance8,45%

DISCLAIMER

Keine Anlageempfehlung; Keine GewĂ€hr fĂŒr die Richtigkeit der dargestellten Informationen. Wie im Artikel geschildert, halte ich selbst Aktien vom beschriebenen Unternehmen. AusfĂŒhrlicher Disclaimer: Hier

QUELLEN

https://www.chinamobileltd.com/en/ir/reports.php

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/181672/umfrage/anzahl-der-mobilfunkkunden-von-china-mobile-seit-2005/#professional

https://asia.nikkei.com/Business/Telecommunication/China-s-top-3-telecoms-suffer-sales-dip-forced-to-cut-fees

https://kr-asia.com/chinese-telecom-shares-drop-in-hong-kong-on-nyse-act-to-delist

Abonniere
Benachrichtigung
guest
5 Comments
Am besten bewertet
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Marco
Marco
17. Januar 2021 19:47

Hi warum kaufst du diese Aktie obwohl sie deine Vorhaben nicht entspricht?

Thomas Mulle
Thomas Mulle
26. Januar 2021 11:28

Hallo, habe gerade deine Seite gefunden. Super! Gibst du auch Einblicke nach welchen Kriterien du die Aktien auswĂ€hlst ? Du schreibst ja: „ 
.drei meiner fĂŒnf Kennwerte nicht erfĂŒllt.“VG

Jens
Jens
4. Februar 2021 16:23

Hallo Nils, die Informationen sind nicht ganz richtig. “…Deswegen habe ich mich bei meinem Kauf fĂŒr das Original aus China entschieden. Das hĂ€tte ich auch ohne das Delisting der ADR getan, denn mit der chinesischen Aktie habe ich tatsĂ€chliche Unternehmensanteile erworben wĂ€hrend ADRs nur ein Zertifikat darstellen, bei dem außerdem noch GebĂŒhren anfallen. …” Du hast Aktien eines chinesischen Unternehmens in der Verwaltungszone in Hong-Kong (also H-Shares) erworben. FĂŒr das “Original” von China Mobile mĂŒsstet Du “A-Shares oder C-Shares” kaufen mit chinesischer ISIN. Ich nehme diese Aktien sind emittiert worden an einer chinesischen Börse (habe nicht nachgesehen). ADR sind Zertifikate… mehr »