Nachkauf: Verlässlicher Dividendenzahler aus Europa

Es gibt bekanntlich kein Investment ohne Risiko – einige Aktien sind für mich aber ziemlich nah dran am Sparbuch. Unilever ist für mich so ein Unternehmen bei dem ich mir nach dem Kauf keine Gedanken mehr machen muss. Den jüngsten Kursrutsch habe ich daher sofort für einen Nachkauf genutzt.


Das Unternehmen

Unilever hatte ich bisher nur über meinen Sparplan gekauft. Das krisensichere Geschäftsmodell sorgt seit über 30 Jahren für jährlich steigende Dividenden. Erst vor kurzem wurde diese erneut angehoben. Darüber hinaus wird seit 1937 durchgehend eine Dividende gezahlt.

In meinem letzten Nachkauf von Procter & Gamble hatte ich bereits von Unilever als Alternative gesprochen. Fälschlicherweise hatte ich geschrieben, dass hier vor 5 Jahren die Dividende gesenkt wurde – das war falsch. Damals lag die niedrigere Dividende an einer Währungsschwankung und wurde in Originalwährung nicht gekürzt. Das wurde in der von mir genutzten Plattform falsch dargestellt bzw. interpretiert – sorry.

Vor dem Hintergrund, dass sich der wirtschaftliche Schwerpunkt weltweit immer mehr Richtung Asien verschiebt, suche ich für mein Depot weiterhin zuverlässige Dividendenzahler, die davon profitieren. Unter den großen Aktien für unzyklischen Konsum ist Unilever ja bekanntermaßen wegen seines dortigen Marktanteils das Schwellenland-Invest. Wer in diese Entwicklung investieren möchte, kann dies also auch über “westliche” Unternehmen tun,

Besonders gut gefällt mir das Dividendenwachstum von über 7% (10 Jahres-Durchschnitt), das höher als bei vielen vergleichbaren Unternehmen ist. Bei Nestlé wächst die Dividende beispielsweise in den letzten Jahren nur etwa 4%. Auch in Punkto Dividendenrendite liegt Unilever mit aktuell 3,8 % vor vielen seiner Konkurrenten.

Steckbrief

WKNA0JNE2
LandGB
BrancheKonsum unzyklisch

KennzahlenZielerreichung

KGV (2021e)21
Umsatzwachstum1.2 %
Ziel: > 5%
Div. Kontinuität33 Jahre
Div. Rendite3,8 %
Ziel: 2,5 %
Div. Wachstum7,2 %
Ziel: 7,5 %
Div. Quote78 %
Ziel: 25-75 %

Die Bewertung

Wie schon bei meinem Nachkauf von Procter & Gamble kaufe ich ein zuverlässiges Unternehmen nach, bei dem der Kurs in Corona-Zeiten zum Einstieg lockt. Im Gegensatz zu P&G ist Unilever aktuell historisch gesehen günstig, was mir endlich die Gelegenheit gibt meine Position bei Senkung des Einstiegskurses zu vergrößern. Wenn der Kurs noch weiter fällt, werde ich wohl erneut nachkaufen.



Der Nachkauf


Der Vorher-Nachher-Vergleich

VorherDer NachkaufNachher
Invest861 €1.049 €1.910 €
Einstandskurs50,51 €45,17€47,69 €
Anzahl17 Stk.23 Stk.40 Stk.
Dividendenrendite (YoC)3,4 %3,76 %3,58 %
Einnahmen29 € / Jahr39 € / Jahr68 € / Jahr

Position

Unilever
Anzahl Aktien45,21843
Investition2.160 €
Wert2.189 €
Erhaltene Dividenden43 €
Performance3,33%
Das Portfolio

Land: mehr Diversifikation
Branche: Entwicklung in Richtung des Zielwertes
Dividendenrendite: Unter meinem Durchschnitt.
jährliches Einkommen: + 39 €
monatliches Einkommen: + 3,25 €

Kommt Unilever bei euch für einen Kauf aktuell in Frage? Wie immer bin ich sehr gespannt auf eure Meinungen und freue mich über Rückmeldungen.

DISCLAIMER

Keine Anlageempfehlung; Keine Gewähr für die Richtigkeit der dargestellten Informationen. Wie im Artikel geschildert, halte ich selbst Aktien vom beschriebenen Unternehmen. Ausführlicher Disclaimer: Hier

QUELLEN

http://www.aktienfinder.net (Kennzahlen)

Abonniere
Benachrichtigung
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen