Die drei neuen im Sparplan: 3M, Unilever und PepsiCo

Einleitung

Wie man am Umfang meines Sparplans erkennen kann, tendiere ich aktuell eher dazu Aktien in monatlichen StĂŒcken zu kaufen als ĂŒber einen einmaligen Invest. Die Ursache liegt einfach in der Rezession die gefĂŒhlt seit langem vor der TĂŒr steht. Der Sparplan lĂ€sst mich daher einerseits ruhiger schlafen, andererseits “zwingt” er mich aber auch zum monatlichen Investment.

Nun sind drei Aktien bei der comdirect sparplanfĂ€hig geworden, welche ich mir seit langem gewĂŒnscht hatte. TatsĂ€chlich wurden diese Aktien von der Comdirect-Community mehrfach in den Foren gefordert und es ist schön, dass diese bitte – zumindest scheinbar – erhört wurde.

Nummer 1: 3M Co

Hierzu kann ich mich kurz fassen, da ich im Mai im Zuge meines Erstkaufs einen Artikel ĂŒber das Unternehmen geschrieben habe. Mein Ziel ist es insgesamt ein Investment von 5.000 € bei 3M zu erreichen, welches ich planmĂ€ĂŸig nach 157 AusfĂŒhrungen im August 2032 erreichen werde. Beim ausrechnen bin ich jetzt selbst ein bisschen erschrocken – es wird dadurch allerdings die langfristige Ausrichtung von AktiensparplĂ€nen deutlich.

  • Dividendenrendite: 3,22 %
  • Dividendenwachstum (5 Jahre): 12,31 %
  • monatliche Sparrate: 25 €

Nummer 2: Unilever

Über Unilever habe ich mich am meisten gefreut. Seit langem wollte ich den britisch/niederlĂ€ndischen Verbrauchsguthersteller besparen. Im Sparplan verfĂŒgbar ist nur die niederlĂ€ndische Aktie (A0JMZB). Da ich ĂŒber dem steuerlichen Freibetrag liege, stört mich das nicht weiter. Jeder, der unter seinem steuerlichen Freibetrag liegt, muss allerdings berĂŒcksichtigen, dass in diesem Fall die niederlĂ€ndische Quellensteuer auf DividendenertrĂ€ge diese um 15% reduziert.

Unilever selbst sollte durch Marken wie Knorr, Ben&Jerry’s, Axe jedem ein Begriff sein. Das Unternehmen zeichnet sich mit einer aktuellen Dividendenrendite von 2,89% weniger durch hohe, dafĂŒr aber zuverlĂ€ssige AusschĂŒttungen aus und erhöht seit 31 Jahren brav seine Dividende.

In Punkto Nachhaltigkeit ist bei Unilever – wie bei nahezu jedem der großen Nahrungsmittelkonzernen – noch Luft nach oben. So sieht sich das Unternehmen mit den VorwĂŒrfen von weltweiter Rodung, unfairen Arbeitsbedingungen und mangelndem Umweltschutz konfrontiert. Im Vergleich zur Konkurrenz ist mein subjektiver Eindruck allerdings, dass die NiederlĂ€nder stĂ€rker an der Verbesserung in Richtung Nachhaltigkeit arbeiten. So werden seit Mai beispielsweise unter der Marke Seventh Generation die ersten Produkte mit Verpackungen aus 100% recyceltem Plastik verkauft.

  • Dividendenrendite: 2,89 %
  • Dividendenwachstum (5 Jahre): 8,39 %
  • monatliche Sparrate: 50 €

Nummer 3: PepsiCo

Pepsi oder Cola? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Ich habe jetzt auf jeden Fall beide im Depot.

Pepsi steht zunĂ€chst fĂŒr zuckerhaltige GetrĂ€nke und fettige Chips. Durch letztgenannte aus dem Bereich der Snacks ist Pepsi einen Tick diversifizierter als die Konkurrenz mit dem roten Logo. Um weiterhin im Spiel zu bleiben, versucht Pepsico sich hin zu gesĂŒnderen Lebensmitteln zu wandeln. Mit der Übernahme von Sodastream vergangenes Jahr sollte beispielsweise auch das Image verbessert werden. GesĂŒndere Produkte mĂŒssen in Zukunft einen großen Teil des Umsatzes ausmachen um den aktuellen Trends zu entsprechen.

FĂŒr PepsiCo spricht, dass der Dividendenaristokrat seit 1972 die Dividende steigert – dabei hat er zuletzt allerdings mit der gleichzeitigen Gewinnsteigerung zu kĂ€mpfen.

Letztendlich werden die nĂ€chsten Jahre zeigen, ob die Wachstumshistorie von Pepsi auch in Zukunft bestehen kann. Aus diesem Grund ist ein Einzelinvestment aktuell fĂŒr mich keine Option und die Aktie ist im Sparplan als krisensichere Beimischung gut aufgehoben.

  • Dividendenrendite: 2,78 %
  • Dividendenwachstum (5 Jahre): 9,63 %
  • monatliche Sparrate: 25 €

Der Sparplan

Mein monatlicher Sparplan erhöht sich durch die Neuaufnahmen um 100 € und liegt insgesamt bei 625 €.

Anmerkungen

Keine Anlageempfehlung; Wie im Artikel geschildert, halte ich selbst Aktien von den beschriebenen Unternehmen. AusfĂŒhrlicher Disclaimer: Hier

Abonniere
Benachrichtigung
guest
4 Comments
Am besten bewertet
Neueste Älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Ben
Ben
30. Juni 2019 16:08

🙂 gutes Ziel! DrĂŒcke dir die Daumen! Bzgl deiner Brockerwahl Wo fĂŒhrst du deine Sparplane und wie sieht die Kostenstruktur aus? Bei 25 im Monat hoffentlich < 1 
 ben

Andrew
Andrew
2. Juli 2019 23:02

Hallo Nils, prinzipiell (in meinen Augen) souverĂ€ne Auswahl wĂŒrde ich firmenseitig beim Invest mitgehen. Mich wĂŒrde aber interessieren: Warum hast du dich beim historisch gesehen niedrigen 3M Stand gegen ein Einzelinvest und fĂŒr einen Sparplan entschieden? Was Pepsico angeht finde ich US Firmen aktuell (generell) etwas zu stark bewertet und sehe außerdem eine schlechten Ausblick bzgl. dem Wechselkurs USD EUR.. 1,13, allein im Wechselkurs sehe ich mittelfristig ein Verlustpotenzial von >10%. Der Kurs selbst macht Pepsico aktuell (fĂŒr mich) nicht sehr attraktiv, warum also jetzt die Aufnahme in den Sparplan? Und aus Öko-Sicht: (Unilever Alternative) Was hĂ€ltst du von Danone?… mehr »